• 08.04.2014

    Die Regulierungsanforderungen als Chance für Innovation nutzen ist das Credo der K&W Software AG.

    Deshalb steht nun die umfassende Beratungslösung kw Advisory Suite browserbasiert oder als Tablet-Lösung in der 2. Generation zur Verfügung.

    Wandeln Sie den Beratungsprozess in ein positives und edukatives Kundenerlebnis um und decken Sie dabei die vorvertraglichen Erkundigungspflichten, Informationspflichten und Sorgfaltspflichten automatisch mit ab. Gerne informieren wir Sie in diesem Newsletter über Neuerungen rund um unsere Lösung und wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen!
    _______________________________________________________________________________________________________

    kw Advisory Tablet

    Der Herbst 2013 stand im Zeichen einer grundlegenden Erneuerung der Bedienung und des Look & Feels des kw Advisory Tablets. Unter Berücksichtigung der neuesten Erkenntnisse aus dem User Experience Design wurde die Oberfläche in enger Zusammenarbeit mit einem externen Grafik-Büro auf ein aktuelles Flat-Design umgestellt, welches sich hervorragend mit iOS 7 integriert.

    Im ersten Quartal 2014 wurden nun das Risikoprofil und die Anlageberatung für Neugeld auf die neue Oberfläche migriert. Ebenso wurde die Finanzierungsberatung neu gestaltet. Sie basiert jetzt auf einem interaktiven Haus, welches eine neuartige, visuell ansprechende Beratung ermöglicht.

    Bild-Haus-Tablet
    _______________________________________________________________________________________________________

    Erfolgreiche Kundenpartnerschaft

    Cash banking by bank zweiplus setzt seit Januar 2014 bei der Automatisierung in der professionellen Anlageberatung auf die kw Advisory Suite. Die Lösung wird sowohl als webbasierte Anwendung auf dem Desktop als auch auf dem iPad eingesetzt.

    Weitere Regional- und Raiffeisenbanken haben die Lösung erfolgreich im Testeinsatz, sodass die Markterschliessung planmässig voran schreitet.
    _______________________________________________________________________________________________________

    K&W Software AG ist Partner im KTI-Forschungsprojekt für Risikoprofilierung von privaten Anlagekunden

    Das Zentrum für Banking & Finance der School of Management and Law startet zusammen mit der Abteilung Studium & Forschung des Departements Angewandte Psychologie, mit der K&W Software AG sowie der AEK BANK 1826 ein KTI-Forschungsprojekt im Bereich der Beratung von privaten Anlagekunden bei Banken.

     Im Beratungsprozess von Anlage- und Vermögensverwaltungskunden ist die Risikoprofilierung ein zentraler Bestandteil. Dabei wird die Risikobereitschaft und Risikofähigkeit der Kunden oftmals mit einem Fragebogen ermittelt, um Klarheit darüber zu schaffen, welche Anlagestrategie am besten passt. Dieser Prozess ist für die Finanzdienstleister jedoch mit diversen Herausforderungen und Schwierigkeiten verbunden: Einerseits bestehen vielfach irrationale Erwartungen an die Rendite und das Risiko. Andererseits können psychologische Fallen (Behavioural Biases) dazu führen, dass die ermittelte Risikobereitschaft verzerrt ist. So kann sich beispielsweise nach einem längeren Aufschwung an den Kapitalmärkten das Risikobewusstsein bei den Anlegern abschwächen.

    Als Folge davon wird der Anleger als zu offensiv eingestuft und fühlt sich mit der Anlagestrategie nicht wohl. Projektziel ist, eine rationalere Risikobereitschaft zu erfassen, indem das Risikoprofil unter Einbezug weiterer Faktoren visualisiert und das Risiko möglichst einschätzbar und realistisch dargestellt wird. So wird ein Risikoverständnis beim Anlagekunden geschaffen, welches ihm ermöglicht, seine tatsächliche Risikobereitschaft selber zu erkennen. Diese Vorgehensweise soll schliesslich zum geforderten Anleger- und Verbraucherschutz führen und die Kundenzufriedenheit erhöhen.
    _______________________________________________________________________________________________________

    Business Partner: Konferenz über Vertriebs-, Produkt- und Prozessmanagement

    ACADEMY for Best Execution, 10.04.2014

    Der erhöhte Margendruck und neue Beratungsansätze zwingen Banken und andere Finanzinstitute, sich mit den folgenden Anforderungen zu befassen:

    • Überprüfen der Vertriebskosten auf maximale Wirksamkeit
    • Produktivitätssteigerung im Vertrieb (bei bestehenden & neuen Kunden
    • Anpassung des Dienstleistungs- und Produktangebots inkl. Pricing

    mehr >>